Fächererdäpfel

Was hältst du davon, wenn du deiner Familie heute etwas ganz Besonderes kochst? Die Fächererdäpfel könnt ihr als einfaches Abendessen genießen, aber auch als Beilage zum Grillen oder zum Schnitzel eignen sie sich hervorragend.

Wenn du sie als Hauptmahlzeit, also vielleicht zum Abendessen machen möchtest, dann nimm ca. 4-5 mittelgroße Erdäpfel pro Person. Als Beilage reichen ca. 2-3 Stück pro Familienmitglied. Es kommt darauf an, wie viel Hunger deine Familie hat.

Nimm dir am besten einen Schreibblock und einen Stift und frage einmal in deiner Familie durch, wie viel Stück jede/r gerne essen würde.
Du kannst statt der Zahl, die sie dir nennen, Punkte auf dein Papier zeichnen. Wenn deine Mama zum Beispiel 4 Stück möchte, dann zeichne 4 Punkte dafür auf dein Blatt. Wenn du alle aus deiner Familie befragt hast, kannst du alle Punkte zusammen zählen. So viele Erdäpfel machst du dann. Aber vergiss nicht, für dich auch welche zu machen 😉 .

Zutaten

  • so viele Erdäpfel, wie deine Familie essen möchte
  • Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • Rosmarin
  • Paprikapulver
  • Salz
  • weitere Gewürze nach Geschmack
  • auch Knoblauch würde passen

Anleitung

  • Wasche die Erdäpfel gut oder lass dir beim Schälen mit einem Sparschäler helfen und schneide sie unter Aufsicht einer/eines Erwachsenen fächerartig in sehr dünne Scheiben ein. Probiere, wie dünn du es schaffst. Dabei aber nicht ganz durchschneiden, die Erdäpfel sollen auf der Unterseite noch zusammenhängen. Weil das ziemlich schwierig ist, gibt es dafür einen tollen Trick:
Nimm zwei Stäbchen und lege sie neben die Erdäpfel. dann schneide die Erdäpfel bis zu den Stäbchen ein. Somit ist es nicht möglich, sie ganz durch zu schneiden.
  • Jetzt legst du die Erdäpfel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und öffnest die Fächer ein wenig indem du sie ein bisschen auseinander ziehst. Ganz vorsichtig gibst du nun ein wenig Öl über alle Erdäpfel. Vielleicht kann dich jemand dabei unterstützen, damit es nicht zu viel wird. Unter uns Köchinnen und Köchen nennt man das beträufeln. Und jetzt bestreust du die Erdäpfel noch mit Gewürzen, die dir und deiner Familie schmecken. Magst du Rosmarin? Der eignet sich besonders gut. Auch Oregano, Paprikapulver oder Knoblauchpulver (oder auch fein geschnittener Knoblauch) schmecken ausgezeichnet.
  • Bitte Mama oder Papa das Backrohr für dich auf 220 Grad mit Heißluft einzuschalten und die Erdäpfel ins Backrohr zu schieben. Mit Heißluft könnt ihr gleichzeitig auch 2 Bleche ins Rohr geben. Backt die Erdäpfel für ca. 30 Minuten. Jetzt ist dein erwachsener Helfer gefragt. Bitte ihn/sie die Temperatur auf 200 Grad zurück zu schalten und die Fächer noch einmal etwas weiter zu öffnen. die Erdäpfel werden nun noch weitere 5-10 Minuten gebacken. Sie sollen ähnlich wie auf dem Bild oben eine schöne Farbe bekommen.

Wir wünschen euch gutes Gelingen und guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.