Lagerkoller? Muss nicht sein!

Liebe Eltern!

In diesen Tagen haben viele Menschen – groß und klein – manchmal das Gefühl, kurz vorm Lagerkoller zu stehen. Das muss aber nicht sein, solange Ihnen und Ihren Kindern die Spiel- und Lern-Ideen nicht ausgehen! 🙂

Heute können wir mit einem Link zu neuen Ideen hoffentlich wieder ein wenig Abhilfe schaffen:

https://www.rollerkoller.org

Hier haben Ergotherapeutinnen ein Projekt mit einer Sammlung SINN-voller Betätigungen ins Leben gerufen (nämlich wörtlich für alle Sinne!), um auch Sie als Eltern in dieser herausfordernden Zeit zu entlasten!

Sie haben nun die Chance, aus dem reichen Erfahrungsschatz von Ergotherapeutinnen zu schöpfen:
Egal, ob Ihr Kind bewegungshungrig oder eher ruhig ist, ob es sich oft keine Beschäftigung findet oder sehr kreativ ist, ob es manchmal noch etwas verträumt „durch die Welt purzelt“ oder motorisch besonders geschickt ist, ob mutig oder vorsichtig: für alle ist etwas dabei!

Mit Angeboten, die sich für alle Kinder eignen, fördern Sie so Ihre Kinder ganz nebenbei auch noch spielerisch in ihrer Entwicklung, wenn das Bildungsfeld Kindergarten vorübergehend nicht zur Verfügung stehen kann.

Beispiele gefällig?

  • Wir kneten ein Kleid oder einen Anzug aus Plastilin für die Barbiepuppe oder die Actionfigur (u.a. zur Förderung der Fingermotorik, zum Training des Gehirns)
  • Ein Stay Home Plan für die ganze Familie
  • Eine Wohnungssafari
  • Neue Rezeptideen, die die Kreativität anregen und die Feinmotorik schulen. Auch Aufmerksamkeit, Konzentration und gute Handlungsplanung sind beim Kochen gefragt!
  • Bewegungsmöglichkeiten, wenn wenig Platz zur Verfügung steht (die auch ganz nebenbei z.B. die Entwicklung der Motorik und des Gleichgewichts fördern).
  • Geheimschrift für Schulkinder ab 8 Jahren, …

….. und nicht zuletzt findet sich auch die Beantwortung der Frage „Müssen Kinder ständig beschäftigt werden?“ (und wie kann ich sie anleiten, sich selbst zu beschäftigen?) – unter dem Menüpunkt „Corona im Kinderzimmer“
Denn auch Eltern dürfen und sollen sich Zeitfenster schaffen können, um im Homeoffice zu arbeiten oder auch einfach mal durchzuatmen und selber zu Ruhe zu kommen! 😌

✨Lassen Sie sich inspirieren! ✨

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern wieder einen wunderbaren Tag voller neuer Möglichkeiten!

2 Antworten auf „Lagerkoller? Muss nicht sein!“

    1. Danke!
      Sehr, sehr gern – wir freuen uns, einen virtuellen Beitrag leisten zu können, wenn es uns zumindest vorübergehend nicht möglich ist, für „unsere“ Kinder im Kindergarten vor Ort zu sein!
      Wir wünschen weiterhin gutes Durchhalten und viel Freude beim gemeinsamen Spielen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.