Eine Wiesenmalgeschichte

Auf der Wiese kreucht und fleucht es schon. Käfer, Insekten, Schnecken sowie viele andere kleine Tiere leben im hohen Gras. Mach dich gemeinsam mit einer Person, die lesen kann, auf den Weg um eine Malgeschichte zu erleben. Dafür brauchst du ein Blatt Papier und Stifte oder Fingerfarben. Hör genau hin was dir vorgelesen wird und versuche das Gehörte zu zeichnen. Male einmal mit deiner Schreibhand und dann benutze die andere. Oder du malst mit beiden Händen gleichzeitig? Probiere es aus und staune was deine Hände alles gleichzeitig können.

Jetzt male ich zwei gerade Striche, das soll die lange Straße sein. Die führt vom Dorf zur Wiese hinein.

Nun kann ich ein Bächlein vor mir sehn,

wo Butterblumen am Ufer stehen.

Und viele Gräser fein und grün,

Die Schwalbenzüge drüber ziehn.

Ein Regenwurm schlängelt sich durchs Gras

Und eine Schnecke, die ist ganz nass.

Da huscht ein Mäuslein grau und flink

Und drüber flattert ein Schmetterling.

Kleine Kugeln seh‘ ich jetzt vor mir,
na, kleiner Hase, sind die von dir?

Nun haben wir genug gesehn
und wollen auf der Straße nach Hause gehen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-1.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.