Ein flaumiger Schokotraum

Was gibt es Schöneres im eigenen Zuhause, als den Duft von frischem, selbst gebackenem Kuchen? Und ganz nebenbei tut ein bisschen Schokolade auch der Seele gut! 😉

Deshalb haben wir heute ein einfaches Schoko-Nuss-Becherkuchenrezept für Euch – dabei ist das Abmessen der Mengen mit dem Becher selbst für die Jüngsten kinderleicht!

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten, Backzeit: ca. 40 Minuten

Für eine Gugelhupf-Form braucht Ihr folgende Zutaten:

3 Eier
1 Becher Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
½ Becher Öl
1 Becher Sauerrahm
1 Becher Kakao
1 Becher geriebene Nüsse nach Wahl
1 Becher Mehl
1 Pkg. Backpulver

Zubereitung:

Das Backrohr auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Die Form mit Butter oder Öl fetten und mit Mehl bestäuben.
Mehl mit Backpulver gut vermischen.

Die Eier mit Zucker, Vanillezucker und Öl in einer Rührschüssel schaumig schlagen.
(Alternativ zum Öl könnte man auch 125g zerlassene Butter verwenden.)

Dann die geriebenen Nüsse, den Sauerrahm und den Kakao untermengen.(ca. die Hälfte des Kakaos kann nach Belieben durch gesüßtes Trinkkakaopulver ersetzt werden, das nimmt dem puren Kakao den herben Geschmack – einfach die beiden Kakaosorten nacheinander einfüllen, bis der Becher voll ist)
Zum Schluss das Mehl unterrühren.
Den Teig in die Form füllen und ca. 40-45 Minuten backen (Stäbchenprobe!) Lasst den Kuchen vor dem Stürzen noch etwas auskühlen!

(Quelle: © www.gutekueche.at )

Alternativ kann man zu Beginn auch die Eier trennen und im ersten Arbeitsschritt nur die Dotter einarbeiten. Die 3 Eiklar werden dann mit einer Prise Salz zu festem Eischnee geschlagen, den man als allerletzten Arbeitsschritt unter den Teig hebt – je nachdem wie alt und back-erfahren die Kinder schon sind. 😊

Wir wünschen Euch gutes Gelingen!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.