Mal dir deine Turnstunde selbst!

Bring´ wieder ein bisschen Bewegung in deinen Alltag – am besten draußen an der frischen Luft!
Du brauchst nichts weiter als Straßenkreiden und eine Straße, die du bemalen kannst (und wo du genug Platz hast, gefahrlos zu laufen, zu springen und dich zu drehen)!

Lass dich von unserem Film inspirieren:

Hier sind alle Elemente des Straßenkreideparcours zum Nachzeichnen für dich einzeln fotografiert:

Du kannst die Elemente nach Lust und Laune untereinander mischen und kombinieren, wie es dir gefällt – oder du denkst dir etwas Neues dazu aus! Ganz nach dem Motto: „Mix and Match“.

Viel Spaß beim Ausprobieren! 🏃🏼‍♀️🏃🏻

Anni sucht den Frühling

Eine Geschichte übers Glücklichsein- oder nicht.

Heute kannst du dir eine Geschichte erzählen lassen, die von der kleinen Waldameise Anni handelt. Sie ist schlecht gelaunt und findet keinen einzigen positiven Gedanken. Erst als sie gemeinsam mit ihrem Freund Max die Schönheit des Frühlings entdeckt, empfindet sie so etwas wie Glück.

Bitte deine Eltern dir die Geschichte vorzulesen und vielleicht inspiriert sie dich und du malst danach ein tolles Bild dazu. Vielleicht müssen Mama oder Papa selbst auch weiterarbeiten und du kannst die Zeit inzwischen gut dafür nutzen.

Wir freuen uns über deine Zeichnung und sind neugierig, wann du glücklich bist. Schreib es einfach dazu und lass es uns wissen.

Viel Spaß!

Schattenzeichnen

Die Sonne scheint schon warm durch die Fensterscheiben. Der Boden wird erwärmt und wenn man sich darauf setzt, kann man seinen eigenen Schatten erkennen. Vielleicht hast du schon einmal mit deinen Händen Schattenfiguren gemacht? Oder du hast gesehen, wie langgezogen dein ganzer Körper als Schattenbild aussieht?
Das funktioniert auch mit vielen anderen Dingen!
Legosteine, Stofftiere, Playmobilfiguren,… Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Stelle deine Figur auf ein Blatt Papier in die Sonne und schaue von welcher Seite du am Besten den Schatten sehen kannst. Setze dich dort auf den Boden und zeichne an der dunklen äußeren Linie des Schattens eine Linie mit deinem Stift nach.


Dir werden bestimmt viele Ideen einfallen, um dein Schattenbild zu gestalten.

Vielleicht möchtest du es mit Wasserfarben ausmalen? Oder ausschneiden und auf Spieße kleben um Stabfiguren herzustellen? Lass deiner Phantasie freien Lauf!

Lern-Bär-Tag „Spiegel, Spiegel“

Heute gibt es wieder eine tolle Lern-Bär-Idee für die Kinder im letzten Kindergartenjahr!
Es dreht sich alles um Spiegel und das Spiegeln. Was macht ein Spiegel?
Was heißt denn überhaupt „spiegeln“?

„Lern-Bär“

Da du von gestern eine gerade Linie auf den Boden geklebt hast, kannst du diese für die nächste Idee verwenden. Deine Eltern können dir mit Zahnstochern oder Stäbchen ein Muster auf einer Seite vorlegen. Deine Aufgabe ist es nun, dieses Muster zu spiegeln. Lege es auf der anderen Seite der Linie spiegelverkehrt nach. Zur Hilfe kannst du dir einen Handspiegel nehmen und ihn auf der Linie auflegen.
Danach bist du an der Reihe! Welches Muster legst du dir vor? Schaffst du es dieses auch zu spiegeln?

Viel Spaß beim Spiegeln und Muster legen!

Ein Marienkäfer Windrad für den Garten

Bestimmt kennst du sie – bunte Windräder die den Garten oder den Balkon verschönern und sich bei Wind schnell drehen.
Heute zeigen wir dir wie du so ein Windrad in wenigen Schritten selber machen kannst.
Unser Windrad wird ein „Marienkäfer – Windrad“ – du kannst natürlich auch andere Papierfarben dafür verwenden.

Viel Spaß!

Du brauchst dafür folgendes:
– rotes und schwarzes Papier
– eine Schere
– ein Lineal
– Kleber
– einen Bleistift
– einen Nagel oder eine Pinnnadel
– einen dünnen Holzstab (oder einen Strohhalm…)

Dann kann es losgehen!

Zuerst zeichnest du ein beliebig großes Quadrat auf das rote Papier- das kannst du dann gleich mit der Schere ausschneiden.
Anschließend zeichnest du ein großes Kreuz in die Mitte – dann schneidest du von jeder Ecke in Richtung der Mitte hinein (ca. zwei Drittel der Länge) . Deine Mama kann dir Markierungen machen, dass weißt du ganz genau bis wohin du schneiden sollst.
Wenn alles eingeschnitten ist gibst du in die Mitte etwas Kleber – dann biegst du jede Ecke in Richtung Mitte und klebst sie dort fest.
Anschließend kannst du ein paar schwarze Kreise ausschneiden, die dann dein Windrad zieren können.
Wenn du die schwarzen Punkte aufgeklebt hast lässt du dir am besten noch einmal helfen.
Denn dann soll der Nagel in der Mitte durchgestochen werden.
Auf der Rückseite stichst du den Nagel noch durch den Strohhalm oder einen Stab hindurch – dann ist dein Windrad bereit um auf dem Balkon oder im Garten aufgestellt zu werden.

Das Magische Sandwich

Geht es dir auch oft so, dass du dich nicht entscheiden kannst, womit du dein Sandwich belegen willst?

Dann haben wir heute den ultimativen Tipp für dich!
Vielleicht gibt es bei dir im Kühlschrank noch einige Reste von der großen Osterjause!?
So kannst du alles was dir schmeckt, herrlich miteinander kombinieren:

Unser „Magisches Sandwich“ schafft es, 9 verschiedene Geschmackskombinationen in nur EINEM Brot zu vereinen!
Kaum zu glauben, oder?

Der Trick dabei ist, dass du dir für jedes Toastbrot 3 verschiedene Beläge aussuchst und sie einmal längs und einmal quer aufstreichst oder auflegst – beim Zuklappen kommen die Geschmäcker dann zusammen.

Zuerst bestreichen / belegen …
… dann zusammenklappen …
… und zum Schluss quer in 2 Dreiecke schneiden.

Und das sind die 9 verschiedenen Kombinationen:

  • Schinken – Kräuteraufstrich
  • Schnittlauch – Kräuteraufstrich
  • Käse – Kräuteraufstrich
  • Schinken – Avocado
  • Schnittlauch – Avocado
  • Käse – Avocado
  • Schinken – Schmelzkäse
  • Schnittlauch – Schmelzkäse
  • Käse – Schmelzkäse

Du kannst natürlich jede einzelne Zutat durch eine andere ersetzen, die dir gut schmeckt! Für extra Würze sorgen 4 Schnittlauch-Halme, die die belegten Flächen sauber trennen.

Du magst es lieber süß? Oder bist auf der Suche nach einer neuen Frühstücksidee?
Wie wäre es dann für dich mit dieser verführerischen fruchtig-süßen Combo?

Verwende diese 6 Zutaten und schon hast du ein herrliches
Frühstücks-Sandwich:

  • Bananenscheiben
  • Erdbeerscheiben
  • Kiwischeiben
  • Nutella
  • Frischkäse
  • Erdnussbutter

… und für den gewissen knusprigen „Crunch“ trennst du die Frucht-/ und Aufstrichflächen mit „Mikados“ (Schoko-Keks-Stäbchen).

💫 Einfach magisch, oder? Guten Appetit! 💫

Lern-Bär-Tag „Mein Name“

Es ist wieder soweit!
Heute können sich alle Kinder im letzten Kindergartenjahr auf eine kreative Lern-Bär-Idee freuen!

„Lern-Bär“

Schreibe deinen Namen groß auf ein Blatt Papier. Wenn du einen Namen mit mehreren Buchstaben hast, dann kannst du ihn auf zwei oder drei Blätter Papier schreiben. Eine andere Möglichkeit ist auch ein A3-Papier zu verwenden. Suche dir bunte Papierreste, vielleicht etwas Seiden- oder Krepppapier. Reiße das bunte Papier in kleine Stücke und verzier die Buchstaben deines Namens.
Anschließend kannst du es als Türschild oder als Namensschild für deinen Tisch oder Regal verwenden.

Lern-Bär-Tag „Mein Name“

Wie wird dein Namensschild aussehen? Hast du schon eine Idee?
Ich freue mich, wenn mir die Kinder vom Kindergarten Schatzkiste ein Foto per Mail schicken!

Viel Freude beim Gestalten!

Das kommt aufs Tablett!

Lerntabletts zur Förderung der Feinmotorik

Du bist doch sicher schon sehr geschickt mit deinen Händen? Bestimmt hast du zu Ostern versucht ein Ei abzuschälen oder einen Schokoladenhasen aus der Verpackung zu lösen.

Damit du diese kleinen Bewegungen mit deinen Fingern weiter trainieren kannst, möchten wir dir heute zwei Lerntabletts vorstellen.

Spiel – Idee 1

Trinkhalme fädeln

  • Löchriger Besteckkorb
  • ca. 20 Trinkhalme
  • ein Tablett
Das benötigst du dafür.
Erst probiere die Trinkhalme mit deiner geübten Hand und dann mit deiner ungeübteren Hand in die Löcher des Besteckkorbes zu fädeln.

Spiel- Idee 2

Knöpfe in Reih und Glied

  • ein dickeres Papier
  • 1 Stift
  • 1 Schälchen
  • zum Legen: Knöpfe, Kieselsteine, Bügelperlen, …
Zeichne nun Linien oder einfache Bilder auf das Papier.

Dann nimm deine Knöpfe, oder was du zuhause hast und belege damit deine Bilder.

Du kannst auch deine Eltern bitten, dir verschiedene Linien aufzumalen. z. B. gerade, zackige, oder gewellte Linien. Oder du schreibst die Buchstaben deines Namens auf.

Wir wünschen dir gutes Gelingen!

Folgende Voraussetzungen benötigen die Kinder dafür, um feinmotorisch geschickt arbeiten zu können

  • ein Gefühl für die eigenen Hände
  • ein Gefühl für feine Bewegungen
  • ausreichend Muskelspannung in der Hand und in den Fingern
  • Kraftdosierung
  • festgelegte Händigkeit

Lern-Bär-Tag „Die Buchstaben meines Namens“

Liebe Kinder!

Ab heute können sich die Kinder im letzten Kindergartenjahr auf tolle Spiele und Herausforderungen vom Lern-Bären freuen!
Eine Woche lang kommt jeden Tag eine Idee für euch auf den Blog, die ihr einfach zu Hause umsetzen könnt.

„Lern-Bär“

Bitte deine Eltern dir Reis, Linsen oder Haferflocken zu geben, gerne kannst du diese auch mischen. Gebe sie in einen großen Teller (Tablett, Backpapier oder einfach auf den Tisch) und zeichne mit deinem Zeigefinger die Buchstaben deines Namens hinein. Achte dabei auf die richtige Schreibweise. Du kannst gerne die Buchstaben deines Namens mit den Fingern auf einem Blatt Papier nachziehen, um das Buchstaben malen zu üben. Deine Eltern helfen dir bestimmt dabei gerne!

„Die Buchstaben meines Namens“ Lern-Bär-Zeit

Viel Freude beim Erforschen der Buchstaben deines Namens!

Ran an die Zeichenstifte!

Osterhase zählt seine Ostereier
Quelle: www.kinder-malvorlagen.com

Mama und/oder Papa nehmen sich bestimmt momentan sehr viel Zeit für dich. Wahrscheinlich habt ihr schon ganz viele Spiele gemeinsam gespielt oder andere tolle Sachen gemacht.

Manche Eltern arbeiten von zu Hause aus und brauchen dafür immer wieder Ruhe, damit sie sich gut konzentrieren können. Und manche Eltern brauchen einfach auch einmal eine Pause vom UNO-Spielen, Puzzle bauen, basteln, vorlesen, oder was auch immer ihr sonst gerne gemeinsam macht.

Für diese Zeit haben wir hier ein paar Tipps für dich und deine Eltern:

Wenn ihr einen Drucker zu Hause habt, dann kann dir eine/r Erwachsene/r bestimmt ein paar schöne Ausmalbilder für die Osterzeit ausdrucken: https://www.kinder-malvorlagen.com/zum-ausmalen/vorlagen-ostern-eier-osterhase.php

Hier findet ihr Osterlabyrinthe und Irrgärten: https://www.kinder-malvorlagen.com/zum-ausmalen/vorlagen-raetsel-ostern.php

Für die Älteren unter euch haben wir hier ein Osterei-Zählspiel gefunden:
https://www.spielenbastelnlernen.com/osterei-such-und-zaehlspiel/

Oder du machst für dich und deine Familie euer eigenes Ostermemory. Dafür lass dir diese Karten doppelt ausdrucken und wähle so viele oder so wenige, dass auch Mama und Papa noch eine Chance beim späteren Spielen mit dir haben: https://coloringhome.com/free-printable-easter-egg-coloring-pages

Wer keinen Drucker zu Hause hat, kann sich zum Beispiel selber ein Memory zeichnen. Ganz einfach geht das, wenn du Ostereier in unterschiedlichen Farben aufmalst. Von jeder Farbe zwei und am besten auf einem dickeren Papier.

Oder du zeichnest Tischkärtchen für das nahende Osterfest. Oder für deine Lieben eine schöne Osterkarte. Kannst du selbst schon einen Hasen zeichnen? Ganz einfach geht das, wenn du am unteren Teil deines Papierblattes ein großes Oval zeichnest, das ist fast wie ein Kreis, nur schmäler und höher. Oben auf das Oval kommt ein Kreis für den Kopf. Und was fehlt oben am Kopf? Genau, die langen Ohren. Arme und Beine wären jetzt noch toll und auch das Gesicht fehlt noch. Und nun kannst du überlegen, was du sonst noch dazu zeichnen möchtest.

Also, ran an die Zeichenstifte und wenn du dir nebenbei vielleicht noch eine Hörgeschichte anhören möchtest, dann kannst du die Zeit für dich alleine so richtig genießen.